T-Zone Iglu-Weekend im Diemtigtal

25.-26. Januar 2020

Infos

Treffpunkt: Samstag, 25.Januar, 07:00 Uhr, Parkplatz beim Gemeindehaus Rümlang (Glatttalstrasse 201).
Rückkehr:   Sonntag, 26.Januar, ca. 18.30 Uhr, Gemeindehausparkplatz Rümlang
Kosten:        50.- Franken für unter 16-Jährige
                       70.- Franken für über  16-Jährige
Alter:           Ab Oberstufe
Anmeldeschluss: 12. Januar 2020

Hier klicken zum Anmelden
Hast du Fragen, dann melde dich bei Benjamin Müller (076 471 85 32).

Was erwartet dich am Iglu-Weekend?

  • 1-2 stündiger Aufstieg mit Schneeschuhen in verschneiter Natur.
  • Gemeinsamer Iglubau-Nachmittag
  • Fondue-Plausch in einer SAC-Hütte mit einem biblischen Input.
  • Die Möglichkeit, im Iglu zu übernachten
    (oder wenn es dir zu kalt ist in der Hütte)
  • Bei schönem Wetter am Sonntag besteht die Möglichkeit, das prächtige Winterpanorama von einem Berggipfel aus zu geniessen.

Bezahlung

Bitte das Geld bis am 20. Januar auf das Postkonto überweisen oder am 25. Januar in bar mitbringen:

Verein Chrischona-Gemeinden Schweiz,
Jugendarbeit Chrischona Rümlang
4126 Bettingen
88-572462-6

Packliste Iglu-WE

Was du anziehen solltest:

  • warme, möglichst wasserbeständige Skihose und Skijacke. Achtung: Jeans sind ungeeignet, sie saugen viel Wasser auf und trocknen schlecht.
  • Schuhe: Snowboardschuhe, Winterstiefel, Winterschuhe / Wanderschuhe
    (evtl. mit Gamaschen), etc.

Bitte keine Skischuhe und auch keine Turnschuhe

  • Sonnenbrille, Sonnencrème, Pomadenstift
  • Kappe, Handschuhe

Was du mitnehmen solltest:

  • Rucksack (ca.50lt.) mit genügend Platz für:
  • Schlafsack, wettergeschützt verpackt
    (in einem gut gebauten Iglu wird es nicht unter 0° Grad)
  • Schlafsackunterlage / Mätteli (Wichtig: mind. 20mm dick),
    wettergeschützt verpackt (Biwaksack ist nicht notwendig)
  • Znüni und Lunch für Samstagmittag, Trinkflasche gefüllt
  • ein 2. Paar Handschuhe und Socken
  • Reservewäsche in Plastiksack verpackt!
  • Warmer Pullover oder Faserpelz
  • Tipp für die Nacht: trockene (!), lange, synthetische Thermo-
  • Unterwäsche anziehen, darüber Kleider aus Baumwolle (z.B. Trainer) oder Faserpelz
  • Regenhosen für den Weg von der Hütte ins Iglu, wenn die Skihosen nass sind.
    Regenjacke ist auch hilfreich.
  • Stirnlampe (oder Taschenlampe)
  • Skistöcke sind vorteilhaft
  • Zeitungspapier (zum Schuhe stopfen, wenn diese innen nass sind)
  • Kopfkissen (zum Aufblasen) nach Bedarf
  • Plastiksäcke mitnehmen (um Füsse wickeln, falls die Schuhe nass sind)
  • Zum Schneerutschen am besten ein Kehrichtsack (35lt.)
  • noch Platz für Schneeschaufel, Schneesäge und Gruppenproviant (ca. 1kg), wird abgegeben.

 

Im Preis inbegriffen sind die Hinfahrt und Rückfahrt, sämtliche Verpflegungen ab Samstag-Zvieri bis Sonntag-Zvieri, ebenfalls die Miete der Schneeschuhe (falls nicht eigene), Schneesäge und -schaufel. Erste-Hilfe Box ist vorhanden.